MARCUSINVR.DE
VR-WELTENWANDERER
LIVE
BEAT SABER
NMS
GAMEPLAYS
VR-GEAR
BLOG
Marcus in VR


Pico 4 und Wireless Streaming: meine Tipps und Erfahrungen

Da ich nun eine Pico 4 besitze, und diese auf das kabellose PC-VR streamen ausgelegt ist, sind einige Dinge zu beachten. In meinem Haushalt gibt es eine FritzBox 7530 die auf 2.4Ghz und 5Ghz strahlen kann. Allerdings ist diese Box auch den ganzen Tag mit streamen von HD- und 4K-Inhalten beschäftigt. Das bedeutet es sitzt jede Menge Stress auf dem Gerät, was die Streaming-Leistung für die Pico deutlich beeinträchtigt.



Die Pico 4 verwendet polarisierte Pancake-Linsen. Damit ist weniger Gewicht und Platz nötig, zusätzlich erhält man ein größeres Sichtfeld


Da hat es nicht wirklich eine Rolle gespielt, welche Einstellungen ich im Virtual Desktop Streamer gesetzt habe.

Mein PC ist per Cat5e-Kabel direkt am Router - Pico im WLAN. Es gibt durch den gerade genannten Verteiler-Stress Probleme eine konstante MBit-Rate für die Pico aufrecht zu erhalten.

Die beste Lösung: direkt einen Wifi 6 AX Router einzeln bestellen, und diesen auch nur dediziert für die Pico einsetzen. In anderen Worten, der macht nichts anderes als Inhalt für die Pico streamen. Kein Internet, nada.

Mein Gerät der Wahl ist TP-Link Archer AX53, der gerade einmal 65 Euro kostet. 2400 Mbit dediziert werden in jedem Fall genügen.

Sobald der Router eintrifft, werde ich alle Einstellungen erneut tätigen und diese in einem einzelnen Post veröffentlichen.


Veröffentlicht am 27.12.2022 von MarcusInVR



Copyright © 2023 marcusinvr.de